Wie wirkt Neurofunktionelle Integration??

Kernpunkt der Behandlung ist das ZNS (Zentrales Nervensystem / Gehirn), welches das oberste Kontroll– und Steuerungsorgan bei Mensch und Tier ist.

 

Informationen über sämtliche Vorgänge im Körper und seiner unmittelbaren Umgebung werden innerhalb von Sekundenbruchteilen an das ZNS geliefert und dort verarbeitet. Notwendige Antworten werden daraufhin wieder an die entsprechenden Erfolgsorgane gesendet.

 

Dies betrifft sowohl regulär ablaufende Vorgänge wie z.B. das Gehen, Atmen oder die Verdauung, als auch das Justieren von Abweichungen von der Norm, wie es beispielsweise bei Krankheiten oder Verletzungen (Bsp. Knochenbruch oder Schnittverletzungen) der Fall ist.  Auch Emotionen können Störungen im System hervorrufen und eine Regelung erfordern.

 

Sind die betreffenden Übertragungswege hin zum bzw. weg vom ZNS gestört, dann kann eine kontrollierte Systemsteuerung nicht mehr stattfinden.